FC Everton - Nil satis nisi optimum

Dieses Thema im Forum "Story" wurde erstellt von Stajniger, 1. März 2021.

  1. Stajniger

    User

    [​IMG]

    [​IMG]

    Gegründet wurde der Everton Football Club bereits 1878 damals noch als St. Domingo Football Club. Bis auf vier Spielzeiten spielte das Gründungsmitglied der Football League immer erstklassig. Mit neun Meisterschaften, fünf FA-Cup Siegen, neun Triumpfen im englischen Supercup dem Community Shield, sowie einem Finalsieg im Pokal der Pokalsieger Wettbewerb gegen Rapid Wien 1985, zählt der Verein zu den erfolgreichsten in ganz England.

    Der Erzrivale sind die Reds deren Stadion nur wenige hundert Meter entfernt steht. Genannt werden die Duelle "Merseyside Derby". Den Großteil dieser Duelle konnte der ehemalige Rekordmeister Liverpool FC für sich entscheiden.

    Was mich mit Everton verbindet. Sie gefielen mir immer schon. Seien es einzelne Spieler oder die Tatsache das man nie an alte Erfolge anknüpfen konnte. Irgendwie hatten sie stets meine Sympathie. Was das ganze noch unterstreicht ist die Tatsache das ich Liverpool noch nie mochte. Einen genauen Grund kann ich nicht angeben da mir keiner einfällt. Ich mag sie einfach nicht und freue mich über jede derer Niederlagen. Manchmal hat man halt einfach eine Abneigung.

    Legenden gibt es wie bei Traditionsvereinen üblich unendlich viele. Aus diesem Grund möchte ich die Personalien erwähnen mit denen ich etwas anfangen kann. Sprich welche ich in meinen bisher doch 27-Jährigen Fussball Fanatismus Jahren erlebt habe.

    [​IMG]

    Marouane Fellaini
    2008-2013
    141 Spiele
    25 Tore

    Der Belgier ist für mich der Inbegriff eines Box to Box Players. Ihm zu ehren möchte ich diese Rolle in meinem Spielsystem installieren. Leider hatte er bei Man Utd nach grandiosen Jahren bei Everton nicht ganz an sein Leistungsniveau herankommen können. Mittlerweile kickt der 33-Jährgie in China.

    [​IMG]

    Tim Cahill
    2004-2012
    226 Spiele
    56 Tore

    Der australier Tim Cahill ist für mich der Everton Spieler überhaupt. Zumindest auf die letzten 25 Jahre gesehen. An unglaubliche Flexibilität und die für seine Körpergröße ungewöhnliche Kopfballstärke erinnere ich mich gern zurück. Er kam als absolutes Schnäppchen aus Millwall und avancierte schnell zum leistungsträger und später zum Führungsspieler und Superstar. Geiler Kicker!

    [​IMG]

    Wayne Rooney
    2002-2004, 2017-2018
    67 Spiele, 31 Spiele
    15 Tore, 10 Tore

    Wayne Rooney ist ein Sinnbild für die hervorragende Jugendarbeit im Verein. Der letzte und wohl einzige Weltklassespieler welche er nach seinem Wechsel 2004 zu Manchester United erreichte aus der Toffeejugend. Ein unglaublicher Spieler. Aufmerksam wurde man glaube ich unter anderem durch seinen Doppelpack gegen Arsenal als Everton 2:1 gewann.

    [​IMG]

    Duncan "Big Dunc" Ferguson
    1994-1998, 2000-2006
    116 Spiele, 123 Spiele
    37 Tore, 23 Tore

    Der Schotte der noch immer für den Verein arbeitet ist nicht nur Legende sondern auch ein riesen Fan der Blues. 2019 also in der abgelaufenen Saison coachte er die Profimannschaft für ein Spiel gegen den Chelsea FC nach dem an sich von Marco Silva getrennt hatte. Everton konnte unter Ferguson überraschend mit 3:1 gewinnen und verließ so die Relegationsplätze. Am Ende des Monats übernahm dann der italiener Carlo Ancelotti.​
     
  2. Stajniger

    User