Die Schönheit des Fussballs

Dieses Thema im Forum "Story" wurde erstellt von Stajniger, 20. Januar 2020.

  1. Stajniger

    User

    [​IMG]

    I N H A L T S V E R Z E I C H N I S
    _____

    1.0 Prolog
    2.0 Verfrühtes Weihnachtsgeschenk?
    3.0 Debutsaison 2019/20

    S T A T I O N E N
    _____

    18.12.2019 - offen R.C.D.Espanyol​
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Januar 2020
  2. Stajniger

    User

    1.0 Prolog

    Der Football Manager 2020 war seit Beginn mit sehr viel Frust verbunden. Wenn ich mal ein Team fand das vom Gesamtpaket her zu mir passte dann machte mir entweder ein unnötiger Absturz aufgrund fehlender Autosaves alles kaputt oder eben eine Niederlagenserie. Bisher gab es lediglich einen einzigen Spielstand der mir den nötigen Spaß bereitet hat. In Englands zweiter Liga habe ich Preston North End übernommen und im dritten Jahr in die Premier League geführt. Nachdem der direkte Wiederabstieg besiegelt schien trat ich von meiner Stelle als Cheftrainer zurück und wechselte ich in der darauffolgenden Saison zum AFC Bournemouth die ebenfalls vom Abstieg bedroht waren. Da ich die Cherries erst am 13.Spieltag übernahm und sie lediglich 2 Punkte auf ihrem Konto hatten war es mir nicht mehr möglich die Klasse mit ihnen zu halten. Eine Entlassung ließ den Spielstand dann als beendet erklären. Seither bin ich auf der Suche nach Ideen. Zwischendurch führte ich die Wolves in meiner Premierensaison sensationell in die Champions League, eine Bindung zum Spielstand kam nicht zustande und so ließ ich ihn links liegen. Was also tun um endlich wieder Schmetterlinge im Bauch zu verspüren?

    Da kam mir die Idee einer Trainerkarriere. Niemand bis auf ganz wenige Ausnahmen arbeiten von Anfang bis Ende ihrer Karriere für den Verein ihrer Träume. Beinahe ein jeder muss klein anfangen. Ein Antonio Conte beispielsweise startet beim AC Siena in Italiens Serie B. Ein Luis Enrique heuerte bei R.C. Celta an und führte sie in die obere Tabellenhälfte bevor er über Umwegen (Roma) zum FC Barcelona wechselte. Auch ein Pep Guardiola musste zunächst die B-Auswahl der Katalanen trainieren ehe er zum Boss ernannt wurde.

    So wird es in meiner Story der ehemalige Atletico Madrid Star Gabriel Fernández Arenas, kurz Gabi. Als Reputation habe ich klarerweise die höchste gewählt, bei der Trainerlizenz lediglich die zweithöchste.

    [​IMG]

    Die Anpassungsfähigkeit habe ich etwas gedrosselt da Gabi vorwiegend in Spanien arbeiten soll. Zumindest sehe ich seine langfristige Zukunft dort. Ansonsten sehen seine Werte stark aus was mich jedoch keineswegs stört da ich ohnehin nicht der Meistertrainer im Football Manager bin. Über mangelnde Schwierigkeit wie sie einige bemängeln kann ich mich nicht beschweren. Ob das Fluch oder Segen ist dürfen andere beurteilen. Ich hoffe ihr habt ein paar kleine Einblicke bekommen wie es in etwa ablaufen wird. Übrigens hat Gabi bereits sein erstes Angebot erhalten und zugleich abgelehnt. Der FSV Mainz 05 buhlte um meine Dienste. Das passte dann aber wohl wirklich nicht und das habe ich in den Medien auch so kommuniziert.
     
  3. Stajniger

    User

    2.0 Verfrühtes Weihnachtsgeschenk?

    Zahlreiche Jobs sind mittlerweile frei geworden. In beinahe allen großen Ligen Europas sind die Arbeitsämter für den Trainerberuf überfüllt. Eine gute Gelegenheit auch für mich endlich bei einem Verein unter zu kommen. Daher habe ich drei Bewerbungen abgegeben.

    - RCD Espanyol (Mittelfristig)
    - UD Levante (Kurzfristig)
    - Real Betis (Langzeitprojekt)

    Am 18.Dezember 2019 war es dann soweit. Nachdem ich bei Espanyol zum Vorstellungsgespräch erschien war das Interesse von Levante plötzlich weg und sie zogen ihr Angebot auf ein Meeting zurück. Betis kam erst gar nicht mehr um die Ecke und so heißt die erste Station in Gabis' Trainerkarriere: Reial Club Deportiu Espanyol de Barcelona. Zwei klingende Namen treffen also aufeinander und man vergesse nicht was für Trainer in der Vergangenheit hier unter Vertrag standen. Mauricio Pochettino und Ernesto Valverde hielten hier mal ihre Ansprachen. Nicht das schlechteste Arbeitszeugnis das man sich im Erfolgsfall abholen kann.

    [​IMG]

    Ich unterschreibe einen Vertrag bis zum Ende der nächsten Saison, sprich bis 2021. Espanyol sehe ich zunächst als Sprungbrett aber wer weiß vielleicht entwickelt sich das ganze ja zu etwas mehr.
     
  4. Stajniger

    User

    3.0 Debutsaison 2019/20

    [​IMG]
    Die erste Saison als Cheftrainer verschlug mich zu Espanyol. Warum Abelardo so voreilig entlassen wurde kann ich schwer nachvollziehen. Mir soll es aber recht sein und so schauen wir auf die Ausgangslage der Saison 19/20.

    [​IMG]
    Platz 13 mit Tuchfühlung zur oberen Tabellenhälfte. Die Ausgangslage könnte eine deutlich schlechtere sein.

    [​IMG]
    Es ist sehr schwer mitten in einer Saison eine Mannschaft auf eine neue Spielweise umzustellen. So versuchte ich mein Glück in diversen Spielsystemen. Mal 4-4-2, mal 4-4-1-1 und auch ein 3-5-2 waren mit dabei. Bis auf Wu Lei der unter meiner Regie 14 La Ligatore erzielte lief wenig bis gar nichts zusammen. Speziell in den Topspielen auswärts gegn die großen drei kamen wir komplett unter die Räder. Zur neuen Saison möchte ich unbedingt ein 4-1-4-1 installieren und mit Espanyol weg kommen vom Anti Fussball.

    [​IMG]
    Am Ende wird es Platz 14 mit wenig Möglichkeiten nach oben aber auch etwas Luft nach unten zu den Abstiegsplätzen. Der schwerste Teil der Trainerkarriere von Gabi ist ganz sicher fürs erste überstanden. Zur kommenden Saison wird zwar nicht zwingend viel Geld vorhanden sein, jedoch bin ich überzeugt das ich mit ein paar geschickten Handgriffen einen deutlich besseren Kader zusammen stellen kann.