1. +++ WICHTIG +++ Bitte schaut euch diesen Beitrag an! Eure Meinung ist gefragt!
    Information ausblenden

Vorschlag: Stadiongrößen

Dieses Thema im Forum "Fragen & Feedback" wurde erstellt von golden-skiyy, 29. Juli 2017.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hallo zusammen,

    ich möchte meine Gedanken zum Finanzsystem einmal ausführlicher darstellen und einen Vorschlag unterbreiten, wie man das System (in meinen Augen) besser gestalten könnte.

    Zunächst möchte ich sagen, dass ich mit fast allen Faktoren im aktuellen Finanzsystem vollkommen einverstanden bin. Gehälter und Sponsorengelder sind in meinen Augen gut aufeinander abgestimmt. Stärkere Teams haben ein höheres finanzielles Risiko und sind mehr von sportlichem Erfolg abhängig. Schwächere Teams hingegen können auch ohne ständige Siegprämien überleben. Das gefällt mir sehr gut.

    Der einzige Faktor, der mich seit Beginn etwas stört, ist der Faktor Stadion bzw. Stadiongröße.

    Die daraus resultierenden Ungleichheiten sind klar. Vergleichen wir zwei Clubs mit ähnlichen Kadern, aber unterschiedlichen Stadiongrößen.

    Udinese Calcio: Kaderwert ca. 96.000.000€, Stadiongröße ca. 25.000 Plätze
    LOSC Lille: Kaderwert ca. 108.000.000€, Stadiongröße ca. 50.000 Plätze

    Beide Teams haben einen ähnlichen Kader, zahlen ähnliche Gehälter und haben ähnliche Sponsoren. Beide spielen in ihren Ligen ähnliche Rollen und haben vergleichbaren sportlichen Erfolg.

    Die Finanzen der Teams sind jedoch enorm unterschiedlich. Udinese kann pro Heimspiel ca. 500.000€ einnehmen, Lille hingegen 1.000.000€. Das macht pro Heimspiel einen Unterschied von 500.000€ und damit auf die Saison gerechnet, auch ohne Pokalwettbewerbe bereits einen finanziellen Unterschied von 7.500.000€ zwischen den beiden Teams.

    7.500.000€ sind viel Geld hier. Geld, das Lille in zwei bis drei schlagkräftige Verstärkungen investieren könnte, während Udinese, trotz ähnlicher Kaderplanung und vergleichbarem Erfolg, vielleicht auf Neuzugänge verzichten muss.

    Und selbst wenn Udinese es dennoch schafft, den Kader zu verbessern (was möglich ist, wenn auch schwerer als zB. in Lille) - irgendwann kommt der Punkt, an dem das Team so stark ist, dass es auf sportlichen Erfolg angewiesen ist. Und dann kommt der Punkt, wo Lille sportliche Misserfolge dank dem größeren Stadion finanziell abfangen kann, während Udinese zum Verkauf von Spielern gezwungen wird.

    Prinzipiell bin ich nicht gegen Unterschiede in den Stadien, allerdings ist im Finanzsystem hier sehr wenig Geld im Spiel, wodurch die unterschiedlichen Stadiongrößen viel stärker ins Gewicht fallen als vielleicht in anderen Sims. Ich habe es selber erlebt als ich bei Lazio war - der Kader war deutlich teurer und zeitweise habe ich Gehälter für einen 240-Millionen-Kader gezahlt, während der Sponsor noch auf dem Niveau eines 180-Millionen-Kaders war. Andere Teams hätten sich das niemals leisten können. Ich mit Lazio jedoch schon, weil ich ein 74.000 Plätze Stadion im Rücken hatte. Auch sportliche Erfolge hätte ich da überhaupt nicht gebraucht. Wenn dann vergleichbare Teams wie Leicester mit ihrem 30.000er Stadion auf die Saison gerechnet 12.000.000€ weniger zur Verfügung haben, halte ich das nicht für optimal - die sind nämlich dann im Gegenzug sehr wohl darauf angewiesen sportlichen Erfolg zu haben und können auch nicht mal eben den Kader aufrüsten ohne mit den Gehältern Schwierigkeiten zu bekommen. 12 Millionen nimmt man auch nicht mal eben so ein.

    Vorschlag: Die Stadiongrößen normen! Das würde sicherstellen, dass jeder zumindest ähnliche finanzielle Grundbedingungen hat. So erhalten alle Teams neue Stadiongrößen angelehnt an den aktuellen Teamwert.

    Marktwert 00.000.000 - 50.000.000€: 30.000 Plätze
    Marktwert 50.000.001 - 100.000.000€: 32.500 Plätze
    Marktwert 100.000.001 - 150.000.000€: 35.000 Plätze
    Marktwert 150.000.001 - 200.000.000€: 37.500 Plätze
    Marktwert 200.000.001 - 250.000.000€: 40.000 Plätze
    Marktwert 250.000.001 - 300.000.000€: 42.500 Plätze
    Marktwert 300.000.001 - 350.000.000€: 45.000 Plätze
    Marktwert 350.000.001 - 400.000.000€: 47.500 Plätze
    Marktwert 400.000.001 - 450.000.000€: 50.000 Plätze
    Marktwert 450.000.001 - 500.000.000€: 52.500 Plätze
    Marktwert 500.000.001 - 550.000.000€: 55.000 Plätze
    Marktwert 550.000.001 - 600.000.000€: 57.500 Plätze
    Marktwert 600.000.001 - 650.000.000€: 60.000 Plätze
    Marktwert 650.000.001 - 700.000.000€: 62.500 Plätze
    Marktwert 700.000.001 - 750.000.000€: 65.000 Plätze

    Freue mich über Feedback!
     
  2. jnchero

    #Blues50

    Hier spielt man doch mit Originalgröße der Stadien, was ich persönlich auch gut finde. Klar würde ich mir als kleiner Verein ein größeres Stadion wünschen um mehr Einnahmen zu haben, aber der Großteil des Kaderwertes wird eh ertauscht. Spieler, die zu kaufen sind, wie sind eher Spieler, die teilweise die kleinen Teams nicht mal brauchen, wenn ich ehrlich bin.
    Insgesamt finde ich die Realität hier gut, denn auch im echten Leben muss jeder mit seinen Finanzen gut haushalten und sich überlegen ob ich mir diesen oder jenen Spieler leisten kann.
     
    Goku, beddies, Gottschi und 3 anderen gefällt das.
  3. Ich glaube wir hatten die Diskussion intern mal, weiß aber nicht mehr wie das ausgegangen ist. Man könnte vielleicht die Stadioneinnahmen deutlich reduzieren und die Sponsoreneinnahmen deutlich erhöhen.

    Wobei ich die Unterschiede immer voll ok fand, gehört irgendwie dazu.
     
  4. Nichtskönner

    #TeamBaszler

    Simverein:
    Racing
    Dann muss man eben in den Sauren Apfel beißen.. das Saisonziel missachten, aber mit der begründung Back-Ups oder Spieler die im System keine Rolle spielen zu verkaufen und das Geld in Stadion zu stecken. Mach ich doch nicht anders mit Bournemouth. Sonst wird das dort nie etwas. Genau soll´ch herausforderungen brauchts halt auch.
     
    J. Mourinho gefällt das.
  5. Bonobo

    Unverbesserlicher Pessimist ; Bartaffe mit Abi

    Jo seh ich ähnlich.

    Lasst die Stadien so.

    Macht vielleicht die Sponsoren attraktiver. Dass es auch mal gewürdigt wird, wenn ein kleines Team sich oben fest beißt. Man profitiert mittlerweile kaum vom sportlichen Erfolg.

    Wo sind die Fernsehgelder, wenn ich nächste Saison mit Torino CL spiele :D
     
  6. Es geht mir nicht darum, dass kleinere Teams ein größeres Stadion bekommen, sondern darum, dass verschiedene kleine Teams auch ähnliche Stadiongrößen haben damit nicht das eine kleine Team pro Saison 10 Millionen € mehr hat als das andere. Der Großteil des Kaderwertes wird eh ertauscht stimmt nicht so ganz, wenn du hier in einer Saison 15 Millionen € ausgeben kannst kannst du davon locker Spieler kaufen die 40 Millionen € Marktwert haben, das entspricht bei kleinen Teams locker 40-60% des Gesamtmarktwertes.

    Stimmt einfach nicht, es gibt viele Spieler zu kaufen die was bringen. Du hast doch selber zum Beispiel Ings gekauft, der bei dir ein wichtiger Spieler ist. Kramer & co. sind auch super Spieler, die bei vielen Teams zu den Topspielern gehören würden.

    Ich verstehe nicht, warum dieser Punkt relevant für die Diskussion ist. Haushalten musst du nach der Umstellung immer noch. Im Gegenteil, erst durch die Umstellung wird auch garantiert dass alle Haushalten müssen, denn im Moment ist das durch teilweise extrem große Stadien wie zum Beispiel bei Lazio nicht der Fall.
    Für dich würde sich doch zum Beispiel nicht viel ändern, 6.000 Plätze machen keinen riesen Unterschied.
     
  7. Stadionausbau kann man aber vergessen. Du zahlst jetzt 4.000.000 € für 4.000 Plätze. Schön und gut, deine Stadioneinnahmen erhöhen sich dadurch um 80.000€ pro Heimspiel. Macht 1.200.000€ pro Saison, du hast also erst nach 4 Saisons etwas von deinen neuen Plätzen, die ersten dreieinhalb Saisons zahlen die Mehreinnahmen jediglich deine Anfangsinvestition ab.

    Und Stadionplätze bauen wird ja noch teurer. Würde ich jetzt zB. 10.000 Plätze bauen, hätte ich die 20 Millionen, die das kosten würde, erst nach 7 Saisons wieder drin, das wären beim aktuellen Spielrhythmus 2 Jahre :D
     
    Bonobo gefällt das.
  8. jnchero

    #Blues50

    Wenn du dir den Geldmarkt anguckst, dann siehst du, dass 90% der Spieler einfach Müll sind für die meisten Teams. Einen Ings oder einen Aranguiz konnte ich trotz kleinem Stadion holen, weil mein Kader mir erlaubt aus meinen Sponsoreneinnahmen sowie Stadioneinnahmen die Spielerkäufe zu finanzieren. Ich kann keine großen Sprünge wagen, aber es reicht um pro Saison 1-2 Spieler zu holen und so nach und nach Schwachstellen auszumerzen.

    Weil wir eine RL-Sim sind? Daher ist der Bereich Realismus für mich schon ziemlich relevant.

    ______

    Ich persönlich finde, ähnlich wie NK, einfach, dass diese kleinen Teams, eventuell sogar mit kleinen Stadion einen gewissen Reiz ausüben, weil ich hier mich der Herausforderung stellen kann mit wenig Geld maximalen Erfolg zu erzielen. Das dies möglich ist, denke ich, sieht man doch am besten an Metz. Und selbst vor Metz habe ich ein Team wie Malaga nach Europa geführt sowie Carpi an die Europaplätze trotz bereits 3 oder 4 Saisons. Carpi hatte damals wohl das schlechteste Team der Sim mit dem kleinsten Stadion der Sim (3.000 Plätze?).
    Der Kaderwert macht in der Berechnung nicht viel aus. Es ist keine MW Sim, daher ist es egal ob ich einen MW-starken Spieler habe, wenn der im RL nichts taugt. Wenn ich einen mw-kleinen Spieler habe, meinetwegen einen Totti, dann weiß ich, dass der mir was taugt, weil er jahrelang Stamm war, weil er teilweise zum Stamm in der abgelaufenen Saison gehörte und ein Nationalheld ist. Es kommt halt auf die Leistung drauf an, nicht auf den MW
     
    Zuercher und Dingo gefällt das.
  9. jnchero

    #Blues50

    Das wäre vielleicht der Ansatz, wo man ansetzen sollte.
    Man kann im ACP Stadionbauträger so einstellen, dass diese Bauträger je nach Stadiongröße aktiviert oder deaktiviert sind. Man könnte dementsprechend kleinere Stadion im Gesamtpreis zum Ausbau günstiger machen und größere teurer, damit diese zumindest in der Infrastruktur nicht davon ziehen. Aber an der Stadiongröße würde ich ehrlich gesagt nichts ändern, zumal bei deinem Plan der Fehler drin ist, dass selbst kleinere Teams dann bei der nächst höheren Team-MW-Kategorie wieder mit kleinerem Stadion im Vergleich antreten und somit wieder benachteiligt wäre
     
    Zuercher gefällt das.
  10. Bonobo

    Unverbesserlicher Pessimist ; Bartaffe mit Abi

    RL-Charakter muss bestehen bleiben.

    Aber auch in echt. Die Teams profitieren von Fernsehgeldern. Aber soviel Geld braucht man nicht.

    Ich fand das TSV mit seiner Formel ne gewisse Fairness reingebracht hat.

    Aber mein Team zum Beispiel hat Leistungsmaximum eig. erreicht. Ich kann mein Team nicht mehr wirklich stark verbessern. Gewisse Spieler sind nicht bezahlbar, oder zumindest lohnen sie sich nicht.

    Weil selbst wenn sie Erfolg brächten. Sie wären immer noch kaum bezahlbar.

    Ich sage nicht, dass das schlecht ist. Es ist auch realistisch.

    Ich fasse lediglich zusammen: Dass es eine Tatsache ist.

    Hätte mein Kader sich nicht bewährt, wäre ich finanziell auf die Fresse geflogen.

    Das schafft aber auch einen gewissen spaßigen Druck. Man kann nicht nur Handeln, und
    dann sich einen " Scheiß" zusammenspielen.
     
  11. J. Mourinho

    Teammanager Paris SG

    Simverein:
    Paris St. Germain
    Wenn ich das richtig im Kopf habe @jnchero zahlen kleine Teams beim Ausbau sogar deutlich weniger :D bzw. Vereine mit kleinen Stadien.
     
  12. Das viele Leute "Müll" anbieten heißt aber nicht, dass "nur Müll" angeboten wird. Es gibt ja offensichtlich auch genügend gute Spieler auf dem Transfermarkt für Geld zu kaufen. Dein Team hat außerdem auch eine zum Verein passende Stadiongröße. Deswegen kannst du es dir auch leisten, immer mal wieder auf dem Transfermarkt zuzuschlagen. Ich kann es auch. Andere können es aber nicht. Und wieder andere können es 3 mal so häufig wie du





    Das kann ich als Argument gut nachvollziehen und akzeptieren. Wobei man auch hier wieder sagen muss, für dich bei Metz würde sich durch meinen Vorschlag gar nichts ändern.

    Daran würde sich durch meinen Vorschlag nichts ändern.



    Der "Fehler" den du an meinem Plan ansprichst besteht jetzt aber auch und wäre nach meinem Plan deutlich geringer, weil die Stadiongrößen näher beieinander liegen würden als sie es jetzt tun. Dementsprechend würde mein Vorschlag das Problem zwar nicht komplett auslöschen, aber zumindest deutlich einschränken, was ich als Schritt nach vorne sehe.
     
  13. jnchero

    #Blues50

    Ich weiß ja nicht wie hier das FInanzkonzept aussieht, aber ich kann mir vorstellen, dass bei der SPonsorenprämie (SPieltagssprämie) auch die Stadiongröße eine Rolle spielt, sprich, wer ein großes Stadion hat wird bei der Prämie benachteiligt, dmait der finanzielle Vorteile nicht zu groß ist
     
  14. Ist meines Wissens nach nicht so. Die Sponsoren orientieren sich an den Gehältern. Stadiongröße ist dabei außen vor. Korrigiert mich wenn ich falsch liege.
     
  15. jnchero

    #Blues50

    War zumindest bei meinen Sims immer ein Punkt, den ich bei dem Finanzkonzept mitbedacht habe, wenn ich keine Einheitsstadien genutzt hatte
     
  16. Nichtskönner

    #TeamBaszler

    Simverein:
    Racing
    Das wichtigte an der Sache ist. Woher weißt du wieviel ich mehr einnehme? Du eknnst doch Null die Ticketpreise. Außerdem habe ich so bei Heimniederlagen nicht auch noch Minus einnahmen!
     
  17. Goku

    ¯\_(ツ)_/¯

    Simverein:
    LOSC Lille
    Ich bin mit 40 Mio angefangen an MW und habe den Verein so aufgebaut, das er nun einen solchen Mw hat - dafür kann man mich doch nicht bestrafen? Völliger Unsinn.
     
  18. Doch ich kenne die Ticketpreise. Vielleicht nicht die, die du ausgewählt hast, aber ich weiß ungefähr wieviel man mit seinen Plätzen verdienen kann wenn man die Preise so auswählt das die Auslastung (nahezu) optimal ist. Und die geschätzten 80.000€ Mehreinnahmen bei 4.000 Plätzen sind noch wohlwollend geschätzt, da du wahrscheinlich mit Bournemouth nicht die beste Fanbeliebtheit haben wirst was sich ja nochmal negativ auf die Einnahmen aus Ticketverkäufen auswirkt.

    Du darfst aber gerne beweisen, dass du deutlich mehr einnimmst. So oder so ist eine Investition in den Stadionausbau auch bei deinen Konditionen erstmal so, dass du in den nächsten drei bis dreieinhalb Saisons durch die neuen Plätze nur das Geld einnimmst, was du ursprünglich für den Bau ausgegeben hast. Erst danach erzielen die neuen Plätze Gewinn.
     
  19. Nichtskönner

    #TeamBaszler

    Simverein:
    Racing
    ich habe durch Marseille 100% Fanbeliebtheit.. daran Scheiters nicht
     
  20. Und wieviel verdienst du aktuell durch Ticketeinnahmen? Ich würde mal schätzen ca. 250.000€?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.